KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN analysieren mit Gebäudecheck den Status Quo von Pflegeeinrichtungen

KBA-Gebäudecheck gibt Betreibern von Pflegeeinrichtungen wertvolle Informationen zu ihrer Immobilie


Heidelberg, 03. Dezember 2013 – Die Nachfrage und die Anforderungen an Pflegeeinrichtungen steigen stetig. Um trotz Wettbewerbsdruck und steigender Betriebskosten konkurrenzfähig zu bleiben, ist oftmals eine Sanierung und Modernisierung der z.T. in die Jahre gekommenen Gebäude sowie deren Energieversorgung und Betriebsabläufe nötig. Die Erfahrung zeigt, dass Betreiber oftmals vor wichtigen Fragen stehen, wie z.B. „Ist unsere Einrichtung zukunftsfähig?“, „Werden neue Gesetzesauflagen in unserem Haus erfüllt?“ oder „Wann stehen sinnvolle Sanierungen an und wie können diese im laufenden Betrieb umgesetzt werden?“

KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN geben mit dem KBA-Gebäudecheck Antworten auf diese Fragen. Ziel und Anspruch des KBA-Gebäudechecks ist es, dem Betreiber eine fundierte Analyse der Stärken und Schwächen seiner Pflegeeinrichtung zu präsentieren und notwendige Maßnahmen zur gebäudeplanerischen Sanierung oder Verbesserung aufzulisten..