Projekt: „Chemische Institute Köln“ - Begrenzt-offener Architektenwettbewerb/(2012)

Ort: Köln

Bauherr: Universität zu Köln

Baukosten netto (KG 300 & 400): k.A.

BGF: 30.040 m²

BRI: 212.285 m³

Fertigstellung: k.A.

Beschreibung:

Die an den Bestand angrenzenden Forschungsriegel sind 3-hüftig aufgeteilt und werden durch Lichthöfe zusätzlich belichtet. Das Thema molekularer Strukturen findet sich in der Fassadengestaltung, den Brückenstegen im Inneren und der Wegeführung im Außenbereich wieder. Der öffentlich nutzbare Innenhof wird vom Sonderbaukörper der Bibliothek mit Seminarräumen zur Straße hin abgegrenzt.